AGB

(Version 06/07.03.2014)
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma
First Colo GmbH
Hanauer Landstraße 291b
D-60314 Frankfurt am Main
(nachfolgend FIRST COLO )

für die Domain: www.aterio.de

Präambel

FIRST COLO bietet über ihre Webseite unter der Domain:

www.aterio.de

Server, Computer, einzelne Hardware-Komponenten und Software an.

1. Geltungsbereich

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen von FIRST COLO betreffend der vorstehend bezeichneten Domain.

(2) Individuelle Vertragsabreden haben stets Vorrang vor diesen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

(3) Die unter der vorstehenden Domain abrufbaren Informationen richten sich ausschließlich an Unternehmer. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Datenschutz

(1) Kundendaten (Vor- und Nachname, Firmierung, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Bankverbindung) werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) gespeichert und verarbeitet. Persönliche Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragt, es sei denn, der Kunde wünscht zusätzliche Service-Dienstleistungen.

(2) FIRST COLO gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Vertragsabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. FIRST COLO wird die personenbezogenen Kundendaten nicht zum Zwecke der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung weitergeben.

(3) Der Kunde kann jederzeit eine Löschung seiner Daten erwirken. Er hat ferner das Recht jederzeit Auskunft über den Stand seiner gespeicherten Daten zu verlangen. Dazu genügt eine E-Mail an: info@aterio.de. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die Daten gemäß § 35 Abs. 3 BDSG gesperrt.

3. Preise

Alle angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Versandkosten. Maß-, Farb-, Modellabweichungen, Preisirrtümer und Druckfehler sind ausdrücklich vorbehalten!

4. Vertragsschluss

(1) Die unter der vorstehenden Domain ersichtlichen Produktbeschreibungen bzw. Darstellungen stellen eine unverbindliche Aufforderung an Kunden dar, im Onlineshop Waren zu bestellen.

(2) Durch die Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) FIRST COLO ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 7 Kalendertagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Nach Ablauf der vorgenannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

5. Ausschluss des Widerrufsrechts bei Produkten, die nach den Bedürfnissen des Kunden gefertigt wurden

(1) Ein Widerrufsrecht besteht schon nach § 312d Abs. 4 BGB nicht, bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder bei Lieferung von Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind.

(2) FIRST COLO schließt ebenfalls das Widerrufs- bzw. Rückgaberecht aus, für solche Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Dies sind z. B. Waren, die First Colo auf Weisung des Kunden herstellt und bei denen der Kunde durch seine Bestellung die Herstellung der Waren veranlasst hat und zu diesem Zweck genauere Angaben über deren Beschaffenheit gemacht hat.

(3) Eine Anfertigung nach Kundenspezifikation liegt auch vor, wenn die zu liefernde Sache nur auf Grund der Bestellung des Kunden, also nicht auf Vorrat angefertigt wurde. Weiter muss die Anfertigung nach genaueren Angaben des Kunden erfolgt sein.

(4) FIRST COLO weist eindeutig darauf hin, dass Kaufsachen nach Kundenspezifikation, z. B. wegen Änderungen von Komponenten und/oder deren Zusammenbau, derart weit von den ursprünglichen Standartangeboten abweichen, dass diese eine Spezialanfertigung darstellen, für die kein Widerrufsrecht besteht.

6. Lieferung / Gefahrübergang

(1) Für die Vertragserfüllung gilt der Versendungskauf als vereinbart; d.h. FIRST COLO ist verpflichtet, die bestellte Ware an den vom Käufer gewünschten Ort zu versenden.

(2) Mit der Übergabe der Sache an den Spediteur bzw. den Postdienstleister oder Paketdienst geht die Gefahr der Verschlechterung oder des Untergangs der Sache auf den Käufer über.

(3) Der Käufer wird zum Liefertermin dafür Sorge tragen, dass die Liefergegenstände ordnungsgemäß abgeliefert werden können. Den Ort und die weiteren Modalitäten der Lieferung stimmen die Parteien im Rahmen des Vertragsschlusses einvernehmlich ab.

(4) Soweit nicht anders zwischen den Parteien vereinbart, schuldet FIRST COLO weder den Aufbau noch die Installation der Kaufsache.

(5) Darüber hinaus wird der Käufer vor Integration der Liefergegenstände in die bestehenden IT-Systeme für die ordnungsgemäße Sicherung sämtlicher Daten sorgen.

7. Verpackungs- und Versandkosten

(1) Die Versandkosten ergeben sich aus Gewicht und Anzahl der Pakete der bestellten Waren und sind abhängig von den Preisen des eingesetzten Transportunternehmens.

(2) Der Käufer trägt die Kosten für den Versand.

8. Zahlung

(1) Der Kaufpreis ist im Voraus zu entrichten.

(2) Die Zahlung ist möglich per Vorkasse, Nachnahme, Einzugsermächtigung, Kreditkarte, Paypal, Direktüberweisung.

(3) Diese Kosten der Nachnahme trägt der Käufer.

(4) Bei Auslandslieferungen ist eine Zahlung nur per Vorkasse möglich.

(5) Zum Zweck der Kreditprüfung wird uns die Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500 166, 22701 Hamburg, die in ihrer Datenbank zu Ihrer Person gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher, die auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden, zur Verfügung stellen, sofern wir unser berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt haben.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren im Eigentum von FIRST COLO.

10. Rügeverpflichtung/Gewährleistung

(1) Im Falle eines Mangels stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

(2) Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft, so gelten ergänzend die kaufmännischen Rügepflichten gemäß §§ 377 ff. HGB.

(3) Bei vom Käufer rechtzeitig gerügten Mängeln ist die FIRST COLO GmbH nach ihrer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt.

(4) Bei zweimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung / Ersatzlieferung steht dem Verkäufer das Recht zu, die Vergütung angemessen herabzusetzen oder die Rückgängigmachung des Kaufvertrages zu verlangen.

(5) Erweist sich die Mängelrüge als unberechtigt, so hat der Käufer die hierdurch entstanden Kosten zu übernehmen.

(6) Soweit die Parteien nichts anderes vereinbaren, beträgt die Gewährleistungsfrist unbeschadet des § 479 BGB für neue Sachen ein Jahr ab Ablieferung.

(7) Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von FIRST COLO, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Personenschäden oder Rechtsmängeln im Sinne des § 438 Abs. 1 Nr. 1 BGB sowie bei Garantien (§ 444 BGB) gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Gleiches gilt für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

(8) Die nachstehenden Haftungsregelungen bleiben unberührt.

11. Haftung

(1) FIRST COLO haftet uneingeschränkt für Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von FIRST COLO beruhen. Dies gilt auch, soweit die vorgenannten Verletzungen durch einen gesetzlichen Vertreter von FIRST COLO oder einen Verrichtungs- oder Erfüllungsgehilfen begangen wurden.

(2) Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist (beispielsweise die Übergabe) sowie solche Verpflichtungen, deren Einhaltung die Erfüllung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

(3) Wenn die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten einfach fahrlässig verursacht wurde, haftet FIRST COLO nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(5) Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Verrichtungs- oder Erfüllungsgehilfen von FIRST COLO, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(6) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(7) Für Datenverlust oder Datenbeschädigung haftet FIRST COLO nur in Höhe der Kosten der Wiederherstellung bei Vorhandensein ordnungsgemäßer Sicherungskopien. Diese Beschränkung gilt allerdings nicht bei Vorsatz oder grob fahrlässigem Verhalten.

(8) Im Übrigen schließt FIRST COLO seine Haftung aus.

12. Nutzungsrechte an Standardsoftware

(1) Sofern Standardsoftware dritter Hersteller Liefergegenstand ist, gelten die Nutzungsbedingungen der dritten Hersteller. Der Nutzungsvertrag wird unmittelbar mit dem dritten Hersteller geschlossen. Die Nutzungsbedingungen werden dem Käufer auf Aufforderung auch schon vor Vertragsschluss zur Verfügung gestellt. Soweit sich nicht aus den vorgenannten Nutzungsbedingungen der dritten Hersteller etwas anderes ergibt, gelten die folgenden Bestimmungen.

(2) Der Käufer erwirbt an der mitgelieferten Standardsoftware ein einfaches, zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Einzel- oder Mehrplatznutzung auf der gelieferten Hardware.

(3) Der Käufer darf die Software nur zu dem vertraglich vorgesehenen Zweck nutzen. Vervielfältigungen der Software sind nur insoweit zulässig, als dies für den vertragsgemäßen Gebrauch notwendig ist. Der Käufer darf von der Software Sicherheitskopien nach den Regeln der Technik im notwendigen Umfang anfertigen. Sicherungskopien auf beweglichen Datenträgern sind als solche zu bezeichnen und mit dem Urheberrechtsvermerk des Originaldatenträgers zu versehen.

13. Gerichtsstandsvereinbarung; Rechtswahl

(1) Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, soweit der Kunde Kaufmann oder eine Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

(2) Auf Verträge zwischen FIRST COLO und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Vertragssprache ist deutsch.

Shop-Anschrift:
Aterio.de
c/o First Colo GmbH
Hanauer Landstraße 291b
60314 Frankfurt
info@aterio.de
Tel: +49 69 12006969 (09:00 - 18:00)
Fax: +49 69 12006958 (00:00 - 24:00)

Postanschrift des Geschäftssitzes:
First Colo GmbH
Hanauer Landstraße 291b
D-60314 Frankfurt am Main
www.first-colo.de

Geschäftsführer: Jerome Evans, Axel Jahn
Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 107676
USt-IdNr: DE814355796